Dienstleistungsangebot

Meldungen in der Rinderdatenbank (HIT)

Erfassung und Verarbeitung von:

  • Geburtsmeldungen
  • Bewegungsmeldungen (Zugang, Abgang, Hausschlachtung, Verendung, Tötung, Export, Schlachtung)
  • Ersatzohrmarkenbestellungen
  • Doppelohrmarkenserien zur Kennzeichnung neugeborener Kälber
  • Rinderpässen und Ersatzrinderpässen

Meldungen in der Schweinedatenbank (HIT)

  • Bestellung von Bestandsohrmarken
  • Eingabe von Übernahmemeldungen

Meldungen in der Schaf-/Ziegendatenbank (HIT)

  • Bestellung von Einzeltier- und Betriebsohrmarken sowie Ersatzohrmarken

Telefonische Beratung

Erstellung, Versand und Korrektur von Fehlerberichten

Für Betriebe mit PC und Internetanschluss bietet sich als Alternative zur schriftlichen Meldung eine direkte Kommunikation mit HIT an. Durch die sofortige Abweisung von Falschmeldungen können unnötige Kosten und Zeitverzug vermieden werden (www.hi-tier.de[externer Link]).

Zu den für Sie freigeschalteten Programmen gelangen Sie über unser Anmeldefenster/Login.

Bitte beachten Sie, dass für NRW die Adressdatenstellen und zuständige Stellen für die PIN-Vergabe die Tierseuchenkasse NRW ist!