Finanzbuchhaltung

Die Finanzbuchhaltung ist das zentrale Element im betrieblichen Rechnungswesen des Landeskontrollverbandes Nordrhein-Westfalen. Hier wird die externe Rechnungslegung durchgeführt und im Rahmen der Kostenrechnung die interne Rechnungslegung abgewickelt. Dies geschieht nach der Methode der doppelten Buchhaltung und den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung, die sich aus den gesetzlichen Vorschriften des Handelsgesetzbuches und der bewährten kaufmännischen Praxis ergeben.

Zu den Kernaufgaben gehört die Erstellung des Jahresabschlusses bestehend aus Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung. Dieser wird gemäß Satzung von einer unabhängigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geprüft.

Tätigkeiten der Abteilung Finanzbuchhaltung

  • Berechnung der Mitgliedsbeiträge
  • Berechnung der Milchgüteuntersuchungen inkl. Sperrproben
  • Berechnung der Dienstleistung für externe Unternehmen
  • Buchhalterische Betreuung von im Haus befindlichen Unternehmen
  • Beantragung und Nachweis von Fördergeldern
  • Durchführung des Zahlungsverkehrs, des Mahnwesens sowie der Jahresabschlussarbeiten
  • Erstellung der Kosten-/Leistungsrechnung
  • Begleitung und Durchführung diverser Projekte
  • Federführend für den Einkauf