Informationen im Bereich Schaf/Ziege

Ab dem 01.01.2016 sind die Ohrmarken für bestellende Betriebe kostenpflichtig. Zum Hintergrund.
Es stehen Ohrmarken verschiedener Hersteller zur Auswahl.

Bitte beachten: Bestellungen können nur noch schriftlich entgegen genommen werden.
Laut Viehverkehrsverordnung kann der Jahresbedarf an Ohrmarken bestellt werden!

Bestellung von Ohrmarken

Online-Bestellung

Neben der Möglichkeit, das unten stehende Bestellformular per

Fax: 02151 4111 249 oder Email: tkz@lkv-nrw.de
an den LKV zu senden gibt es die Möglichkeit der

online-Bestellung über den LOGIN.

Benutzername = Betriebs-/Registriernummer (HIT)
Passwort = HIT-Passwort

Unter "Anwendungen" und dem Punkt "Ohrmarken, Zubehör & Pass" können Ohrmarken und Zubehör bestellt werden.

Bestellschein für Schaf-/Ziegenohrmarken

Serien-Ohrmarken zur Kennzeichnung von Schaf-/Ziegenohrmarken können  mit
Leitet Herunterladen der Datei eindiesem Bestellformular bestellt werden.

 Ersatzohrmarken zur Kennzeichnung für Schafe/Ziegen können mit
Leitet Herunterladen der Datei eindiesem Bestellformular bestellt werden.

Informationen zu Ohrmarken

Für alle Tiere, sowohl Herdbuch- als auch Nicht-Herdbuchtiere, die nach dem 31.12.2009 geboren sind, sieht die Verordnung (EG) Nr. 21/2004 zwei Möglichkeiten der Kennzeichnung vor. Entscheidend für die Art der Kennzeichnung ist der Verwendungszweck der Tiere.

Schafe und Ziegen sind, unabhängig von den zu verwendenden Ohrmarken, spätestens 9 Monate nach der Geburt, in jedem Fall jedoch vor dem Verlassen des Geburtsbetriebes zu kennzeichnen.

Informationen zu

Bolus/Fussfesseln

Leitet Herunterladen der Datei einBestellschein für die Kennzeichnung mit Bolus und Ohrmarke

Kosten zur Kennzeichnung mittels Fussfesseln auf Anfrage: tkz@lkv-nrw.de

Bestandsregister für Schafe und Ziegen

Leitet Herunterladen der Datei einDownload als PDF

Begleitpapier für Schafe und Ziegen

Leitet Herunterladen der Datei einDownload als PDF