Was beim Bestandsregister zu beachten ist

  • Alle Rinderhalter müssen ein Bestandsregister führen. Hier sind alle Tierbewegungen unverzüglich einzutragen.
  • Nach der Geburt eines Kalbes ist die vergebene Ohrmarkennummer, Geburtsdatum, Geschlecht, Rasse und die Ohrmarkennummer des Muttertieres unverzüglich einzutragen.
  • Wird das Kalb verkauft, ist das Abgangsdatum und der Übernehmer anzugeben.
  • Bei Zugängen sind neben den Tierdaten weiterhin das Zugangsdatum und der Vorbesitzer einzutragen.
  • Das Bestandsregister ist mindestens 4 Jahre aufzubewahren.