Vorteile der MLP

Nach der Stallkontrolle werden die Milchproben im Zentrallabor des LKVs in Krefeld untersucht, alle Ergebnisse zu Einzeltier- und Herdenübersichten aufbereitet und schnellst möglich an die Betriebe weitergeleitet. Die Zeitspanne zwischen Beginn der Stallkontrolle und Weiterleitung der Ergebnisse, ein wichtiges Qualitätsmerkmal der LKV-Arbeit, beträgt durchschnittlich 3,5 Tage. Nur bei einer zeitnahen Ergebnissweiterleitung kann der Landwirt die Vorteile der MLP voll ausschöpfen:

  • Erstellung einer wiederkäuergerechten und gesunden Futterration
  • Gruppenbildung und leistungsgerechte Fütterung
  • Umweltschonende Fütterung durch Beobachtung des Harnstoffgehaltes
  • Leistungsbezogener und wirtschaftlicher Kraftfutterverbrauch
  • Erkennen und Ausschöpfen des genetischen Leistungsvermögens
  • Selektion auf Leistung, Fruchtbarkeit, Langlebigkeit und Eutergesundheit
  • Überwachung der Eutergesundheit anhand der Zellzahlergebnisse
  • Verbesserung von Milchqualität und Milchauszahlungspreis
  • Bessere Vermarktung von Zucht- und Nutzvieh durch Leistungsnachweise