Benachrichtigungswesen

Laut Milch-Güteverordnung ist der LKV NRW als Untersuchungsstelle verpflichtet, den Landwirt bei Überschreitungen der zulässigen Grenzwerte unverzüglich zu informieren.

Darüber hinaus kann der LKV NRW den Milcherzeugern aber auch alle übrigen Untersuchungsergebnisse zur Verfügung stellen. Das kann auf mehreren Wegen erfolgen:

Regelmäßige Übermittlung der Güteergebnisse

  • E-Mail                                       1,00 € / E-Mail
  • Telefax                                      1,00 € / Telefax
  • Postbrief
  • Bereitstellung im Internet             1,00 € monatlich

Für die Einrichtung des Services wird eine einmalige Gebühr in Höhe von 30 € erhoben.

Die Übermittlung der Untersuchungsergebnisse kann nach jeder Untersuchung oder nach jeder Zellzahl -/ Keimzahlprobe erfolgen.

Leitet Herunterladen der Datei einAntragsformular als Download

Sprachcomputer

Über den Sprachcomputer des Landeskontrollverbandes können die Milcherzeuger jederzeit die Ergebnisse der Güteuntersuchung der Anlieferungsmilch abrufen. Dazu muss eine betriebsbezogene PIN-Nummer beantragt werden.

Dieser Service wird derzeit kostenlos angeboten. Es wird aber eine einmalige Einrichtungsgebühr in Höhe von 30 € erhoben.

Leitet Herunterladen der Datei einAntragsformular als Download

Telefonische Auskunft über Güteergebnisse

In der Zeit von

11:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 14:00 Uhr

stehen die Mitarbeiter des LKV NRW arbeitstäglich unter der Rufnummer

02151 4111-305

für eine telefonische Auskunft über die Untersuchungsergebnisse der Güteprüfung zur Verfügung. Bitte halten Sie dazu Ihre Lieferantennummer bereit.