19.02.2019  |  Alter: 96 Tage  |  Kategorie: Startseite, Newsticker Startseite

Änderung in der Verwaltung von HIT-Vollmachten

Folgende Info teilt die Tierseuchenkasse NRW mit:

Seit dem 01.01.2019 soll die Verwaltung der Vollmachten in HIT durch den Tierhalter selbst durchgeführt werden.
Der Tierarzt oder ein Verband werden durch den Tierhalter bevollmächtigt (Erteilung einer Vollmacht nach dem BGB).
Damit wird es auch eine Verwaltung der Vollmachten nicht mehr über die Adressstelle NRW (Tierseuchenkasse NRW) geben.
Die Adressstelle bietet noch eine Übergangszeit bis zum 15.03.2019 an.


Leitet Herunterladen der Datei einAnleitung zum Anlegen einer Vollmacht in HIT (hier einsehbar).