15.02.2018  |  Alter: 242 Tage  |  Kategorie: Startseite

NRW Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking zu Besuch

Das Aufgabenspektrum des Zentrums für Agrar- und Milchwirtschaft NRW – kurz ZAM – ist vielfältig.

Davon konnte sich die NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking kürzlich selbst überzeugen.

Am Mittwoch, 7. Februar 2018, besuchte sie den Krefelder Standort und brachte viel Zeit mit, um sich ein Bild von den breitgefächerten Tätigkeiten der ansässigen Institutionen (Landeskontrollverband, Landesvereinigung Milchwirtschaft, Institut für Milchuntersuchung und Agrar-Control GmbH) zu machen.

Zunächst besichtigte die Ministerin das Labor des Instituts für Milchuntersuchung, wo unter anderem die Milchleistungsprüfung und die Milchgüteprüfung durchgeführt werden. Insgesamt werden im Labor pro Tag durchschnittlich 22.000 Proben untersucht.

Im Anschluss konnte sie einen Einblick in die vielfältigen Aufgaben des Landeskontrollverbandes NRW nehmen und sich von den Aktivitäten der Landesvereinigung Milchwirtschaft NRW überzeugen.

Das ZAM freut sich über die Wertschätzung der hier geleisteten Arbeit, die Frau Ministerin Schulze Föcking mit ihrem Besuch gezeigt hat.