06.10.2017  |  Alter: 15 Tage  |  Kategorie: Startseite, MLP

Trächtigkeitsuntersuchung aus der Milchprobe

Der Landeskontrollverband Nordrhein-Westfalen e.V. bietet die Trächtigkeitsuntersuchung (Pro Kuh) aus der Milchprobe an.

Praktische Probenahmesets halten die Außendienstmitarbeiter der MLP bereit.

Die Untersuchung findet im Labor der IfM GmbH & Co. KG - Institut für Milchuntersuchung statt. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des IfM.

 

Bei dem Testsystem werden Stoffwechselprodukte, so genannte PAG`s (pregnancy associated glycoproteins), nachgewiesen. Der PAG Spiegel steigt bei einer Trächtigkeit schnell und deutlich an und fällt nach der Kalbung/Lammung oder bei einem Abort relativ schnell wieder ab.

Der PRO KUH Test macht es einfach, Trächtigkeiten frühzeitig zu erkennen, Bestätigungen von Trächtigkeiten routinemäßig durchzuführen und damit die Reproduktionsleistung zu optimieren.
Der PRO KUH Test weist Trächtigkeiten bei Rindern ab dem 28. Tag nach der Besamung nach. Tierhalter können somit nicht-trächtige Kühe identifizieren und eine zeitgerechte Nachbesamung einleiten.

Der PRO KUH Test kann ergänzend zu der TU mittels Ultraschall oder Palpation als Bestätigungstest für eine fortwährende Trächtigkeit eingesetzt werden, ohne den Embryo zu belasten.

• Stressfrei für das Tier
• Nichttragende Tiere rechtzeitig erkennen
• Risikofrei für den Embryo
• Schlachttiere vorher testen
• Einfach für den Betrieb